Monsanto-Datenschutzrichtlinie

Monsanto respektiert, dass Personen, welche die von Monsanto oder ihren Tochtergesellschaften in aller Welt betriebenen Websites besuchen, ein Recht auf den Schutz ihrer Daten haben und verpflichtet sich zur Einhaltung der Datenschutznormen, wie sie in den Ländern gelten, in denen Monsanto-Unternehmen geschäftlich tätig sind. Die vorliegende Erklärung enthält zur Aufklärung der Besucher dieser Sites wichtige Informationen über die Art und Weise, in der Monsanto-Unternehmen persönliche Daten dieser Besucher erheben, verarbeiten und nutzen.

In dieser Datenschutzrichtlinie bezieht sich „Monsanto“ auf die Monsanto Company und ihre Tochtergesellschaften sowie verbundene Unternehmen, einschließlich des Monsanto-Geschäftsbereichs der Monsanto-Gruppe, der die Website betreibt, auf der diese Datenschutzrichtlinie zu finden ist.

Bitte lesen Sie diese Richtlinie sorgfältig durch. Durch Ihren Besuch einer Monsanto-Website und den Gebrauch der darauf angebotenen Leistungen erklären Sie Ihr Einverständnis mit dem in dieser Richtlinie beschriebenen Umgang mit Ihren persönlichen Daten durch Monsanto.

Diese Richtlinie ist um Konformität mit den anwendbaren Datenschutzgesetzen und -vorschriften in jedem Land bemüht, in dem Monsanto geschäftlichen Aktivitäten nachgeht und aus dem personenbezogene Daten erhoben werden. Wenn die Gesetze eines Landes die Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten auf eine in dieser Richtlinie beschriebene Art und Weise untersagen, gelten diese Richtlinie und Monsantos entsprechende Praktiken als modifiziert und diesen örtlichen Gesetzen angepasst.

Geltungsbereich dieser Richtlinie
Diese Datenschutzrichtlinie gilt für Monsanto-Websites wie auch für von diesen und über diese Websites erfasste persönliche Daten und Informationen (nachstehend als persönliche Daten bezeichnet). Sie gilt jedoch nicht für andere Monsanto-Leistungen oder -Transaktionen mit Nutzern oder Kunden; sie gilt auch nicht für Sites von Dritten, die möglicherweise mit der Monsanto-Site verlinkt sind.

Erfassen von Informationen
Monsanto-Websites erfassen persönliche Daten auf verschiedene Weisen:

  • Manche Sites können ihren Nutzern das Anfordern einer Benutzerkennung und eines Kennworts gestatten, die bei zukünftigen Besuchen auf der Site verwendet werden können. Besucher der Site können nach der Angabe ihres Namens oder geografischen Standorts gefragt und um andere Informationen über ihr Geschäft oder ihren Beruf oder um einen sonstigen Grund für ihr Interesse an der Site gebeten werden. Darüber hinaus ermöglichen bestimmte Sites ihren Nutzern die Angabe einer E-Mail-Adresse, damit sie sich für den Bezug eines Monsanto-Newsletters anmelden können. Andere Sites können Feedback- oder Kommentarformulare enthalten, anhand deren ein Nutzer Fragen oder Kommentare an Monsanto schicken kann. Die beschriebenen Daten werden in dieser Richtlinie als Nutzerdaten bezeichnet. Die Angabe von Nutzerdaten durch einen Besucher der Site ist freiwillig. Die Nicht-Angabe solcher Daten zieht keine Konsequenzen außer der fehlenden Möglichkeit, von den Leistungen, die mit der Übermittlung dieser Daten im Zusammenhang stehen, zu profitieren, nach sich.
  • Manche Sites gestatten es ihren Nutzern, Transaktionen mit Monsanto durchzuführen oder von Monsanto auf dieser Site oder über eine ihrer weltweiten Niederlassungen ihren Kunden angebotene Leistungen zu nutzen. Die Nutzer müssen auf Sites dieser Art detaillierte Informationen eingeben, die Monsanto zum Bearbeiten der Transaktion und zur Bereitstellung der vom Besucher angeforderten Artikel oder Dienstleistungen benötigt. Die Besucher können zudem aufgefordert werden, in Verbindung mit diesen Transaktionen bestimmte finanzielle Daten anzugeben, z. B. Kreditkarten- oder Bankdaten. Weiterhin können die Besucher gebeten werden, Informationen über das Pestizid und sonstige in ihrem Besitz befindliche Lizenzen anzugeben, um feststellen zu können, ob Monsanto die vom Besucher angeforderten Produkte rechtmäßig an diesen verkaufen darf. Die oben beschriebenen Daten werden in dieser Richtlinie als Transaktionsdaten bezeichnet.
  • Unsere Site bittet im Rahmen von Umfragen oder Preisausschreiben gelegentlich um weitere Informationen von Nutzern. Die Teilnahme an diesen Umfragen oder Preisausschreiben ist völlig freiwillig und der Benutzer kann selbst entscheiden, ob er irgendwelche der eventuell erbetenen zusätzlichen Informationen zur Verfügung stellen möchte. Bei den in Form von Umfragen und Preisausschreiben angeforderten Informationen kann es sich um zusätzliche demografische Daten handeln. Die beschriebenen Daten werden in dieser Richtlinie als Umfrageinformationen bezeichnet.

Cookies und vom Browser übermittelte Informationen

Monsanto-Sites können Cookies verwenden und Informationen speichern, die von dem zum Zugriff auf die Site verwendeten Browser stammen. Dazu gehören auch Informationen über die IP-Adresse des Besuchers.

Für weitere Informationen zu Monsantos Gebrauch von Cookies und den vom Browser übermittelten Informationen verweisen wir auf Monsantos Richtlinien für den Umgang mit cookies http://www.monsanto.com/global/uk/cookie-policy/pages/cookie-mitteilung-bekanntmachung-und-einwilligungserklarung.aspx.

Gebrauch Ihrer persönlichen Daten durch Monsanto
Ihre persönlichen Daten können dazu genutzt werden, mit Ihnen über Ihren Gebrauch unserer Sites zu kommunizieren, Sie über Änderungen an unserem Service-Angebot oder an unserer Site zu informieren, um Ihnen Leistungen zur Verfügung zu stellen oder um uns ein besseres Verständnis davon zu verschaffen, was Benutzer unserer Sites wünschen und auf diesen sehen möchten. Insbesondere gilt:

  • Nutzerdaten können von Monsanto in erster Linie zur Verbesserung der Nutzbarkeit und Benutzerfreundlichkeit der Monsanto-Websites, zur Sicherstellung, dass die bereitgestellten Informationen zeitlich und inhaltlich relevant sind und die Anforderungen unserer Besucher erfüllen und zur Reaktion auf spezielle Anfragen von Besuchern unserer Sites verwendet werden. Außerdem kann Monsanto die von Besuchern über diese Sites freiwillig zur Verfügung gestellten Daten zur Bereitstellung von Informationen und Werbematerialien an Personen nutzen, die die Monsanto-Sites besucht haben.

Wir werden Ihre Nutzerdaten jedoch nur zur Bereitstellung von Informationen und Werbematerialen per elektronische Post verwenden, wenn wir zuvor Ihre Zustimmung erhalten haben. Deshalb erhalten Sie bei der Registrierung auf jeder Monsanto-Website, die Nutzerdaten erhebt, die Möglichkeit, einer entsprechenden Verwendung und der Zusendung von Werbematerialien zuzustimmen.

Die Art und Weise, in der eine Monsanto-Website eine derartige Zustimmung einholt, beispielsweise per Opt-in oder Opt-out, wird auf der jeweiligen Seite selbst beschrieben. Wenn ein Besucher eine zuvor erteilte Zustimmung widerrufen möchte, kann er dies entsprechend der Anleitung auf der Website, auf der er zuvor seine Zustimmung erteilt hat, oder entsprechend der Anleitung in der E-Mail, mit dem ihm das Material übermittelt worden ist, veranlassen.

In gleicher Weise kann eine zuvor erteilte Zustimmung zur Erhebung von persönlichen Daten auch jederzeit durch eine E-Mail an data.privacy.emea@monsanto.com widerrufen werden. In der E-Mail sollten Informationen zur persönlichen Identifikation und eine Beschreibung der persönlichen Daten, die nicht länger von uns erhoben werden sollen, enthalten sein.  

  • Transaktionsdaten werden von Monsanto zum Bearbeiten und Ausführen der vom Besucher angeforderten Produkt- und Dienstleistungstransaktion verwendet.
  • Umfrageinformationen werden ähnlich wie Nutzerdaten verwendet, werden jedoch oft in zusammengefasster Form genutzt, um Monsanto Informationen über Kundenbedürfnisse, Produktdesigns, Marktnachfrage usw. zu vermitteln.

Darüber hinaus kann Monsanto persönliche Daten für die folgenden Zwecke erheben und verarbeiten:

  • Kundenbeziehungsmanagement: einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verwaltung von Bestellungen und Lieferungen, Werbung, Rechnungsstellung, Erbringen von Kundenservice und technischer Unterstützung und Erstellen von Kundenprofilen;
  • Lieferantenbeziehungsmanagement: einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verwaltung von Bestellungen, Zahlungen, technische Unterstützung und Entwicklung, Pflege und Verbesserung von Monsantos Beziehung zu ihren Lieferanten;
  • Compliance und rechtliche Ansprüche: Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Pflichten oder Begründung und Durchsetzung von rechtlichen Ansprüchen und Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche;
  • Sicherheit und Schutz: Ihre persönlichen Daten können von Monsanto genutzt werden, wenn dies für notwendig erachtet wird, um Monsanto vor Gefahren oder anderen Sicherheitsrisiken zu schützen, und diese Informationen können gegebenenfalls an staatliche Vollzugsbehörden weitergegeben werden;
  • Andere Zwecke: jeder andere Zweck, der Nutzern vor der Nutzung ihrer persönlichen Daten erläutert und mitgeteilt wird.

 

Weitergabe und Offenlegung Ihrer persönlichen Daten
Für die oben genannten Zwecke kann Monsanto Ihre persönlichen Daten weitergeben an:

  • Verbundene Unternehmen und Tochtergesellschaften der Monsanto-Gruppe. Eine Liste unserer verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften ist unter www.monsanto.com einsehbar.
  • Geschäftspartner: vertrauenswürdige Unternehmen, die Ihre persönlichen Daten nutzen dürfen, um Ihnen die von Ihnen angeforderten Dienstleistungen erbringen und/oder die angeforderten Produkte liefern zu können, und/oder die Ihnen Werbematerial zusenden dürfen (vorausgesetzt Sie haben dem Erhalt solchen Werbematerials zugestimmt)
  • Dienstleister: Unternehmen, die Dienstleistungen für oder im Auftrag von Monsanto erbringen. Beispielsweise kann Monsanto Ihre persönlichen Daten weitergeben an:
    • externe Anbieter von werbebezogenen Dienstleistungen;
    • externe Anbieter von IT bezogenen Dienstleistungen (z.B. Microsoft; Salesforce.com); und
  • Andere Parteien, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder erforderlich ist, um Monsanto zu schützen:

Monsanto darf Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben:

o    um gesetzlichen Vorgaben, behördlichen Anordnungen, gerichtlichen Verfügungen, Ladungen oder rechtlichen Verfahren zu entsprechen;

o    um die Einhaltung von Monsantos Richtlinien und Vereinbarungen zu überprüfen und durchzusetzen; und

o    um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Monsanto, einer ihrer verbundenen Unternehmen oder Tochtergesellschaften und/oder ihrer Kunden zu schützen bzw. zu gewährleisten.

  • Andere Parteien im Zusammenhang mit Unternehmenstransaktionen: Monsanto kann Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben, wenn Ihre persönlichen Daten als Teil einer Veräußerung von Vermögenswerten übertragen werden, einschließlich der Vermögenswerte, die auf dieser Site dargestellt werden, oder in dem Fall, dass Monsanto oder im Wesentlichen ihr ganzes Betriebsvermögen außerhalb des üblichen Geschäftsgangs erworben wird und die persönlichen Daten Teil des übertragenen Vermögens sind.
  • Andere Parteien mit Ihrer Zustimmung oder auf Ihre Anweisung hin: Monsanto kann persönliche Daten von Ihnen an Dritte weitergeben, wenn Sie der Weitergabe zugestimmt oder die Weitergabe verlangt haben.
  • Jeden anderen Dritten, der den Nutzern vor der Weitergabe ihrer persönlichen Daten an diesen Dritten genannt wurde.

Übertragung von Informationen
Da Monsanto ihren Geschäften ausgehend von ihrem Unternehmenshauptsitz in St. Louis, Missouri, in den Vereinigten Staaten von Amerika, und über Tochterunternehmen in zahlreichen Ländern in aller Welt nachgeht und weil sich ihre Webserver, auf denen ihre Websites gehostet werden, und auch die oben genannten Empfänger von persönlichen Daten an vielen verschiedenen Standorten innerhalb und außerhalb der Vereinigten Staaten befinden können, ist es möglich, dass persönliche Daten von Nutzern von einem Land in ein anderes übertragen werden. Übertragungen dieser Art dürfen nur unter Erfüllung der anwendbaren örtlichen Gesetze bezüglich der Herkunftsquelle der Daten stattfinden. Die Übertragung kann dazu führen, dass Ihre persönlichen Daten in Staaten oder Jurisdiktionen gelangen, die nicht über das gleiche oder ein höheres Datenschutzniveau verfügen wie der Staat oder die Jurisdiktion, aus denen Ihre persönlichen Daten übermittelt wurden.

Eine Liste der Staaten, in denen Niederlassungen von Monsanto zu finden sind, können Sie unter  einsehen www.monsanto.com.

Kinder und Datenschutz
Monsanto erfasst wissentlich keine Daten von oder über Kinder im Alter von bis zu 13 Jahren ohne die Zustimmung der Eltern oder eines sonstigen gesetzlichen Vertreters.

Korrektur/Aktualisierung persönlicher Daten
Sie haben das Recht, Zugang zu und Korrektur von Ihren im Zusammenhang mit der Nutzung einer Monsanto-Website erhobenen persönlichen Daten zu fordern. Wenn Sie Zugang zu diesen erhobenen Daten wünschen und/oder diese korrigieren oder aktualisieren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter
data.privacy.emea@monsanto.com. Grundsätzlich wird dem Wunsch eines Benutzers, seine persönlichen Daten zu aktualisieren, in einem angemessenen zeitlichen Rahmen nach Erhalt einer solchen Anforderung entsprochen. Es sind jedoch keine Änderungen von persönlichen Daten zulässig, die unrichtige Informationen zur Folge haben oder eine bereits mit uns abgewickelte Transaktion nachträglich verändern würden.

Speicherung persönlicher Daten
Monsanto löscht persönliche Daten, die von Besuchern ihrer Websites erfasst wurden, wenn diese nicht mehr zu dem Zweck benötigt werden, zu dem diese Daten gemäß den Bestimmungen dieser Richtlinie genutzt oder offen gelegt werden dürfen.

Sicherheit
Monsanto ergreift angemessene Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz der Daten von Nutzern. Zu unseren Sicherheitsvorkehrungen zählen technische Mittel, Richtlinien und Verfahren, in deren Beachtung unser Personal geschult wird. Diese Sicherheitsvorkehrungen kommen auch in all den Fällen zur Anwendung, in denen eine Monsanto-Website von Dritten gehostet wird. Wenn Sie als angemeldeter Nutzer ein Kennwort erhalten, sollten Sie dieses vertraulich behandeln, weil es der Schlüssel zum Zugriff auf die von Monsanto für Sie verwahrten Daten ist. Wenn Sie den Internetbrowser Ihres Computers während Ihrer Abwesenheit nicht ausschalten und Ihr Computer von einer anderen Person benutzt wird, kann diese auch auf Ihr Konto zugreifen. Falls Ihr Computer physisch nicht gesichert ist, sollten Sie deshalb Ihren Browser ausschalten, bevor Sie ihn unbeaufsichtigt lassen.

Wir versuchen zwar, die Wahrscheinlichkeit versehentlicher Offenlegungen und eines unbeabsichtigten Zugriffs auf Kontodaten und deren anschließende Veränderung zu reduzieren, aber diese Möglichkeit kann nicht völlig ausgeschaltet werden. Wenn Benutzer vertrauliche Informationen über die Website an uns senden, werden diese Daten sowohl online als auch offline geschützt.

Wenn Benutzer auf einem Anmelde- oder Bestellformular um die Eingabe von Kreditkartendaten gebeten werden, werden diese Daten verschlüsselt und anhand Secure Socket Layer (SSL)-Technologie online geschützt.

Monsanto bedient sich zum Schutz derartiger persönlicher Daten online der SSL-Verschlüsselungstechnologie, ergreift aber auch Schritte zum Offline-Schutz von persönlichen Daten. Alle persönlichen Daten unserer Benutzer werden in unseren Dienststellen mit Zugangsbeschränkungen versehen. Monsanto-Mitarbeiter werden über unsere Sicherheits- und Datenschutzpraktiken auf dem Laufenden gehalten. Wann immer neue Richtlinien hinzukommen, werden unsere Mitarbeiter über die Bedeutung benachrichtigt bzw. daran erinnert, die wir dem Datenschutz beimessen, und sie werden darauf hingewiesen, was sie unternehmen können, um den Schutz der persönlichen Daten unserer Kunden zu gewährleisten.

Schutz Ihrer eigenen Daten
Bitte beachten Sie: Wenn Sie online freiwillig persönliche Daten zur Verfügung stellen z. B. auf Nachrichtenforen, per E-Mail oder in Chat-Bereichen, können diese persönlichen Daten von anderen erfasst und genutzt werden. Letztendlich sind Sie allein für die Geheimhaltung Ihrer Kennwörter und/oder jeglicher Kontoinformationen und sonstiger persönlicher Daten verantwortlich.

Richtlinienänderungen
Falls Monsanto eine Änderung ihrer Datenschutzrichtlinien und -praktiken beschließen sollte, werden diese Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie auf unserer Website veröffentlicht, bevor sie in Kraft treten, damit unsere Benutzer jederzeit darüber informiert sind, welche persönlichen Daten wir erfassen, wie wir sie nutzen und unter welchen Umständen wir sie, wenn überhaupt, bekannt geben. Falls wir in Zukunft beschließen sollten, persönliche  Daten auf eine Weise zu nutzen, die sich von der zum Zeitpunkt ihrer Erfassung angegebenen Weise unterscheidet, werden wir die Benutzer entsprechend benachrichtigen. Die Benutzer können dann selbst entscheiden, ob wir ihre persönlichen Daten auf diese geänderte Weise nutzen dürfen. Wir werden auch weiterhin persönliche Daten im Einklang mit der Datenschutzrichtlinie nutzen können, die bei der Erfassung dieser Informationen maßgebend war.

Kontaktaufnahme mit Monsanto
Jede Monsanto-Website enthält einen Abschnitt mit Kontaktinformationen, damit Besucher der Site problemlos ihr Feedback abgeben können. Bitte nutzen Sie diese Option, um sich bei Fragen, Bedenken oder Beschwerden bezüglich der Art und Weise, in der ihre persönlichen Daten von Monsanto erhoben oder verwendet werden oder wurden, mit uns in Verbindung zu setzen, oder wenden Sie sich an eine Monsanto-Niederlassung in Ihrem Land.