Human Rights Champions

Monsanto setzt sich weiterhin dafür ein, seinen Menschenrechtsgrundsatz in alle Aspekte seiner Geschäftsabläufe zu integrieren. Zusätzlich zu unseren Mitarbeitern in der Unternehmenszentrale, die sich für den Schutz und die Förderung der Menschenrechte einsetzen, zählt Monsanto auch auf ein Netz so genannter „Human Rights Champions“ in verschiedenen Ländern, einschließlich Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, Indien, Italien, Kanada, Mexiko, Südafrika, Südkorea und der USA.

Die Aufgabe dieser Human Rights Champions besteht darin, mehr Bewusstsein zu schaffen und Monsantos Menschenrechtsgrundsatz und diesbezüglichen Prozess in unserem weltweiten Geschäftsbetrieb umzusetzen. Die Champions, die sich gleichzeitig auch für die ständige Verbesserung des Ist-Zustands einsetzen, arbeiten eng mit zentralen Mitarbeitern zusammen, um proaktive Systeme für die Einhaltung der Vorgaben des Grundsatzes umzusetzen – einschließlich Überwachungsmaßnahmen, Risikobewertungen, Abhilfeplänen und Sonderprojekten.

 

                    Die Menschenrechts-Champions bei einer Schulungs- und Planungstagung 2011